*1962, Bremen

 

1983 - 1992 Studium an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach,

Visuelle Kommunikation, Schwerpunkt Film bei Christoph Schlingensief und Helmut Herbst.

 

Während des Studiums entstehen verschiedene experimentelle und 

narrative Filme, oft in Zusammenarbeit mit Norbert Schliewe. Beschäftigung mit Regie, Labortechnik, Kamera, Tricktechnik, Schnitt, Animation.

Diplom mit Abschlussfilm, Kurzgeschichten, Zeichnungen und einem Fotoobjekt. 

 

1992-1996 Lehrauftrag an der Hochschule für Gestaltung, OF, Film

 

Seit 1992 freiberufliche Tätigkeit im Bereich Film u.a. als Cutterin, Drehbuchautorin, Dramaturgin, Co-Regisseurin und Trick-Kamerafrau  

 

und

 

freischaffende Künstlerin (Malerei, Zeichnungen, Objekte, Installationen).

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

 

 

2018

  • Artycon Galerie, Offenbach, Gemeinschaftsausstellung im Dezember

 

2017

  • Kunstansichten 2017, "norden", gemeinsame Ausstellung mit Georgia Wilhelm und Friederike Caroline Bachmann im Atelier northbound in Offenbach am Main.

 

2015

  • "Kollaps der Moderne", Kunstverin Eisenturm, Mainz, 6. November bis 11. Dezember, Gruppenausstellung

temporärer Ausstellungsort im Offenbacher Nordend. Gemeinschaftsausstellung mit Georgia Wilhelm und Norbert Schliewe zu den Kunstansichten 2015, Malerei

 

2014

2013

  • Kunstansichten Offenbach, als Gast im Atelier von Kerstin Laackmann und Caroline Bachmann

2012

  • Neue Welten, temporäre Kunsthallen Offenbach, Ausstellung in den ehemaligen MAN Industriehallen mit den Künstlern Eva Becker, Mike Bouchet, Giorgio Capagrossi, Jos Diegel, Tobias Othmar Herrmann, Lina Hermsdorf, Danny Kerschen, Barbara Klemm, Michel Klöfkorn, Katrin Köster, Martin Liebscher, Christoph von Löw, Mirek Macke, Sandra Mann, Eva Moll, Joerg Obenauer, Tobias Rehberger, Klaus Schneider-Grimm, Micha Ullmann, Ulrich Wagner, Georgia Wilhelm, Jeffrey Wisnewski

2011

  • Gruppenausstellung im Künstlerforum Remagen, Juni/Juli: „War jemand in meinem Zimmer?“
  • Gruppenausstellungen im Haus für Stadtgeschichte, Offenbach, im Dezember „Berichte aus den Zwischenwelten“, Malerei und Filminstallation: „Alle Menschen sind frei und gleich.“

2010

  • Gruppenausstellung im Kaufhof Offenbach, „Der Stoff aus dem die Kleider sind“ mit dem Plastiktütenobjekten „I don’t pollute“

2009

  • Einzelausstellung im „in between“, Frankfurt/Main
  • Löwenhof, Wettbewerbsausstellung, Frankfurt

„…doch wenn es geschieht, lassen Sie es geschehen...“

  • Ausstellung von Malereien (Eitempera auf Leinwand und Holz), Zeichnungen, Objekten und einer Installation in der Galerie 13, Offenbach

2008

  • „Kunstansichten Offenbach“, Eitemperamalereien auf Holz

2007

  • „Sehnsucht“, Gruppenausstellung, Offenbach, Salon Brenner. Objekte und Fotoinstallation

2005

  • Salon Brenner „Umarmungen“. Einzelausstellung mit Acrylbildern und bemalten Objekten
  • 27. Internationale Hollfelder Kunstausstellung   
  • Gemeinschaftsausstellung „Verflechtung“, mit Michaela Haas und Katja M. Schneider im Wohnzimmeratelier von Katja M. Schneider, Offenbach

2004

  • Gemeinschaftsausstellung in der Galerie Salon Brenner, Offenbach, mit der Objektserie Entdecker“.

2003

  • Gemeinschaftsausstellung mit Katja M. Schneider und Monika Güss im „Wohnzimmeratelier“ mit der Arbeit „Müll privat“ und Installationen in den Bäumen des Gartens, Offenbach


FILM

2019

  • 2018-19, Mitarbeit (Schnitt) an Videoprojekt "Zeitzeugen" für das neue jüdische Museum, Frankfurt. Eröffnung: November 2019

2015-19

  • Verschiedene Videoschnittprojekte

2014

  • verschiedene Videoschnitt-Aufträge
  • "Der Himmel und die Fliege", Video für die Lesekiste DENKabschöpfungen

2013

  • Verschiedene Videoschnitt-Aufträge 

2011

  • Videodokumentation über die 12. Kunstansichten 2011, Offenbach, 107 Minuten, 16:9
2010
  •  Theorie: Leitung eines Drehbuchseminars an der freien Akademie der bildenden Kunst, AbK, Hannover
2008
  •  Drehbuch-Mitarbeit und Montage des Doku-Spielfilms „Flieger“, Regie: Herbert Brödl, Produktion: Geyrhalterfilm Wien, deutsch-österreichische Co-Produktion, 80 Min

2005

  • Trickfilm „Fastnacht“ und „Brezel“ (Zeichnungen) in Zusammenarbeit mit Michel Klöfkorn (Animation) für ARTE, 3,5 Minuten

2004

  • Trickfilm „Kehrwoche“ (Zeichnungen) in Zusammenarbeit mit Michel Klöfkorn für ARTE, 3,5 Minuten

2001

  • Schnitt von „Eclipse“, Regie. Herbert Brödl, Produktion: Baumhausfilm Hamburg und die dritten Programme WDR, HR. BR und ORF, S-16 mm, 80 Minuten, Spielfilm

1997/98

  • Schnitt von „Früchtchen“, Regie: Herbert Brödl, Produktion: Baumhausfilm Hamburg und die dritten Programme WDR, HR. BR und ORF, 16 mm, 87 Min., dokumentarischer Spielfilm.

1997

  • Schnitt von „Sweet Sixteen“, Regie: Anja Neitzert, 16mm, Kurzspielfilm, Farbe.
  • Drehbuch-co-autor und Co-Regie in „Himmelsbraut“, Regie: Helmut Herbst, 80 Min. Spielfilm, 35 mm

1996

  • Schnittassistenzen
  • Trickkamera für "Käpt'n Blaubär" bei Ali Dieler

 1995/96

  • Trickaufnahmen für „Media Magica“, Regie: Werner Nekes, Dokumentarfilm, 35mm, Teil 1-5.

 1995

  • Kamera in „Schau mir in die Augen, Kleiner“, Regie: Sabina Doerr, 16mm, Kurzfilm (Doku), s/w. 

1994

  • Schnitt von "Now What", Regie: Norbert Schliewe, Hessischer Filmpreis 1994

copyright 2018 - 2019 | Katrin Köster | All Rights Reserved